Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Deutschland gewinnt Kampfabstimmung um UN-Menschenrechtsrat

...

Deutschland gewinnt Kampfabstimmung um UN-Menschenrechtsrat

12.11.2012, 19:42 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

New York (dpa) - Deutschland ist die nächsten drei Jahre Mitglied des UN-Menschenrechtsrates. In der Vollversammlung der Vereinten Nationen stimmten 127 der 193 UN-Mitglieder für eine Beteiligung Berlins an dem Genfer Gremium. Die Wahl war mit Spannung erwartet worden, weil es für die drei freiwerdenden Sitze für die westlichen Staaten fünf Bewerber gab. Den USA blieb die Peinlichkeit einer Niederlage erspart: 131 Staaten stimmten für die Vereinigten Staaten. Drittes neues westliches Land im Kreis der 47 Mitglieder ist Irland.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Ist Ihr Kredit zu teuer? Sparen Sie sich das

Lösen Sie jetzt Ihren laufenden Kredit günstig ab. Mit 100€ Wechselvorteil. Jetzt informieren

Video des Tages
Affen-Attacke 
Diesen Silberrücken sollte man nicht provozieren

Die Zoobesucher werden sich in Zukunft zweimal überlegen, ob sie einen Gorilla ärgern. Video



Anzeige