Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Studie: Fast jeder sechste Ostdeutsche hat rechtsextremes Weltbild

...

Studie: Fast jeder sechste Ostdeutsche hat rechtsextremes Weltbild

12.11.2012, 23:18 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - In Deutschland gibt es immer mehr Menschen mit einer rechtsextremen Einstellung. Das zeigt eine Studie der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung. Demnach haben 9 Prozent der Bevölkerung ein rechtsextremes Weltbild. Der Untersuchung zufolge ist ihr Anteil besonders im Osten stark angestiegen. Waren 2010 dort noch 10,5 Prozent der Menschen rechts eingestellt, sind es nun knapp 16 Prozent. Im Westen ging die Zahl leicht auf gut 7 Prozent zurück.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Bei voller Fahrt 
"Piratinnen" beherrschen erstaunliche Andock-Technik

Das perfekte Timing der drei Mädchen beeindruckt auch die Passagiere an Bord. Video



Anzeige