Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Westerwelle begrüßt geplante Waffenruhe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Westerwelle begrüßt geplante Waffenruhe

20.11.2012, 19:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Kairo (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat die geplante Waffenruhe im Gaza-Konflikt begrüßt. Wenn sich das bestätige, wäre das eine sehr gute Nachricht für die Menschen in Israel und auch im Gazastreifen, sagte Westerwelle in Kairo. Ausdrücklich würdigte er die Arbeit der ägyptischen Regierung bei den Bemühungen für ein Ende der Gewalt. Westerwelle warnte jedoch davor, in den Bemühungen für eine dauerhafte Lösung des Konflikts nachzulassen. Noch am Abend soll nach Medienberichten eine Waffenruhe verkündet werden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Schlammschlacht 
Streit im UN-Sicherheitsrat wegen Gewalt in Syrien

Die USA äußerten bei einer Dringlichkeitssitzung scharfe Kritik an Russland. Video



Anzeige
shopping-portal