Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Hersteller ruft Haselnusskerne wegen Salmonellen-Gefahr zurück

...

Hersteller ruft Haselnusskerne wegen Salmonellen-Gefahr zurück

23.11.2012, 22:50 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

 

Ulm (dpa) - Wegen einer Salmonellen-Gefahr hat Lidl Haselnusskerne eines Ulmer Herstellers aus dem Verkauf genommen. Es handelt sich um das Produkt «Gemahlene Haselnusskerne, 200 g Beutel» mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.06.2013 und 06.07.2013. Salmonellen können gesundheitliche Beschwerden hervorrufen. Der Hersteller Märsch Importhandels-GmbH bittet alle Kunden dringend, die betroffenen Produkte nicht zu verzehren. Sie können in Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Das Geld gibt es zurück, auch ohne Kassenbon.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

 
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Panne bei Showrun 
16-jähriger Formel 1-Pilot muss noch etwas üben

Youngster Max Verstappen durfte sein Können erstmals vor einem Publikum zeigen. Video

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Entdecken Sie die Highlights aus der Modemetropole!

Glamourös, cool & lässig - setzten Sie ein Statement mit der "N.Y. Collection" von GERRY WEBER.



Anzeige