Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Elefant beißt in Hochspannungskabel und stirbt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Elefant beißt in Hochspannungskabel und stirbt

29.11.2012, 11:58 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Jakarta (dpa) - Ein ungesichertes Hochspannungskabel ist einem Elefanten auf Sumatra in Indonesien zum Verhängnis geworden. Das Tier biss in das Kabel und starb an dem Stromstoß. Der Elefant wurde im Serulingmas-Wildpark gefunden. Dort laufen Renovierungsarbeiten. Das Kabel wurde für die Stromversorgung von Schweißarbeiten gebraucht, es war nicht gesichert. In freier Wildbahn leben auf Sumatra nach Schätzungen noch rund 2800 Elefanten.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Monströs, aber unzerstörbar 
Mit Grahams Statur überlebt man jeden Autounfall

Mediziner, Unfallexperten und eine Künstlerin erschufen den Körper. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal