Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

«Focus»: Höheres Unfallrisiko für Kinder in Bremen und Hannover

...

«Focus»: Höheres Unfallrisiko für Kinder in Bremen und Hannover

16.12.2012, 20:44 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

München (dpa) - Auf den Straßen in Bremen und Hannover besteht für Kinder einer Studie zufolge ein höheres Unfallrisiko als in anderen deutschen Großstädten. Das berichtet der «Focus» unter Berufung auf den aktuellen Kinderunfall-Atlas der Bundesanstalt für Straßenwesen, der morgen veröffentlicht werden soll. In beiden Kommunen kamen jeweils 3,35 Unfälle auf 1000 Kinder. Am besten schnitt Leipzig mit 2,23 Unfällen je 1000 Kinder ab, gefolgt von München, Frankfurt am Main, Stuttgart und Berlin.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Wie die Geissens bei der Stromrechnung sparen

Hier Stromanbieter vergleichen und bis zu 300 Euro sparen! Jetzt vergleichen

Video des Tages
Affen-Attacke 
Diesen Silberrücken sollte man nicht provozieren

Die Zoobesucher werden sich in Zukunft zweimal überlegen, ob sie einen Gorilla ärgern. Video



Anzeige