Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Indien will Gewalt gegen Frauen «mit eiserner Hand» bekämpfen

...

Indien will Gewalt gegen Frauen «mit eiserner Hand» bekämpfen

04.01.2013, 14:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Neu Delhi (dpa) - Nach der Mordanklage gegen die mutmaßlichen Peiniger des indischen Vergewaltigungsopfers will Indiens Regierung Gewalt gegen Frauen mit eiserner Hand bekämpfen. Es sei schlicht inakzeptabel, dass Frauen in Angst und Sorge leben müssten, sagte Innenminister Sushil Kumar Shinde vor Polizeichefs aus dem ganzen Land. Vorfälle wie die Vergewaltigung der 23-jährigen Studentin, seien für die indische Demokratie nicht hinnehmbar. In jeder der Polizeiwachen in Neu Delhi würden künftig auch Beamtinnen Dienst verrichten, kündigte Shinde an.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Schnell reagiert 
Vater rettet Kleinkind in letzter Sekunde

Ein tonnenschwerer Bagger rauscht die vereiste Straße herab. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige