Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

«Patriot»-Raketen nach Travemünde unterwegs

...

«Patriot»-Raketen nach Travemünde unterwegs

06.01.2013, 10:22 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Sanitz (dpa) - Die Bundeswehr in Mecklenburg-Vorpommern hat mit der Verlegung von «Patriot»-Abwehrraketen in die Türkei begonnen. Eine erste Kolonne mit gut 20 Fahrzeugen habe am Morgen das Kasernengelände in Sanitz bei Rostock verlassen, sagte ein Sprecher der dpa. Der Konvoi sei in Richtung Lübeck-Travemünde unterwegs. Dort sollen die insgesamt 220 Fahrzeuge und Anhänger übermorgen auf ein Schiff verladen werden. Die Einheit mit rund 170 Soldaten des Geschwaders soll Anfang Februar in der Türkei einsatzbereit sein.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Vor Gericht 
Vater attackiert Mörder seiner Tochter

Der trauernde Mann will Rache für seine ermordete Tochter und geht auf den Angeklagten los. Video



Anzeige