Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Experten sollen Berliner Container-Baby näher untersuchen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Experten sollen Berliner Container-Baby näher untersuchen

06.04.2013, 18:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Die Babyleiche aus einem Altkleider-Container in Berlin soll weiter untersucht werden. Die Obduktion hat noch keine Ergebnisse gebracht. Es soll herausgefunden werden, wie alt das Baby war und woran es gestorben ist. Das Geschlecht das Kindes will die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen geheim halten. Mitarbeiter einer Recyclingfirma hatten das tote Baby gestern entdeckt, sie erlitten einen Schock. Zuletzt war der Container am 27. März geleert worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
"Krieg gegen Kohle beenden" 
Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

US-Präsident Donald Trump wendet sich radikal vom Klimaschutzplan seines Vorgängers Barack Obama ab. Am Dienstag unterzeichnete er das Dekret. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal