Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Experten sollen Berliner Container-Baby näher untersuchen

...

Experten sollen Berliner Container-Baby näher untersuchen

06.04.2013, 18:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Die Babyleiche aus einem Altkleider-Container in Berlin soll weiter untersucht werden. Die Obduktion hat noch keine Ergebnisse gebracht. Es soll herausgefunden werden, wie alt das Baby war und woran es gestorben ist. Das Geschlecht das Kindes will die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen geheim halten. Mitarbeiter einer Recyclingfirma hatten das tote Baby gestern entdeckt, sie erlitten einen Schock. Zuletzt war der Container am 27. März geleert worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Dramatische Bilder 
Schwimmende Baukräne krachen auf Gebäude

Bei dem Unglück im Süden Hollands werden mindestens 20 Personen verletzt. Video



Anzeige