Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Letzte Opfer von Hauseinsturz in São Paulo geborgen: 10 Tote

...

Unfälle  

Letzte Opfer von Hauseinsturz in São Paulo geborgen: 10 Tote

30.08.2013, 03:20 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

São Paulo (dpa) - Der Einsturz eines zweistöckigen Gebäudes in der brasilianischen Metropole São Paulo hat zehn Menschen das Leben gekostet. Die letzten beiden Opfer wurden nun geborgen, zwei Tage nach dem Unglück. Weitere 26 Menschen, in ihrer Mehrzahl Bauarbeiter, wurden verletzt. Das Gebäude im westlichen Vorort São Mateo war eine ehemalige Tankstelle, die zu einem Geschäft einer Modefirma umgebaut wurde. Nach Angaben der Feuerwehr stürzte eine 400 Quadratmeter große Betonplatte nieder. Die Behörden erklärten, der Umbau habe keine Genehmigung gehabt.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Forschung bei Jaguar 
Clevere Technik soll Frontscheibe revolutionieren

Das Highlight des Assistenzsystems sind transparente Säulen im Innenraum. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige