Sie sind hier: Home >

Politik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Fraktionen: Hilfe für Opfer von Terroranschlägen verbessern
Fraktionen: Hilfe für Opfer von Terroranschlägen verbessern

Die Bundestagsfraktionen von Union, SPD, FDP und Grünen wollen sich einem Medienbericht zufolge für einen besseren Opferschutz bei Terroranschlägen einsetzen. Wie die "Bild am Sonntag" berichtete,... mehr

Die Bundestagsfraktionen von Union, SPD, FDP und Grünen wollen sich einem Medienbericht zufolge für einen besseren Opferschutz bei Terroranschlägen einsetzen.

Fraktionen wollen Hilfe für Opfer von Terroranschlägen verbessern

Berlin (dpa) - Die Bundestagsfraktionen von Union, SPD, FDP und Grünen wollen sich für einen besseren Opferschutz bei Terroranschlägen einsetzen. Laut «Bild am Sonntag» wollen die vier Fraktionen in der kommenden Woche einen entsprechenden Antrag beschließen. Als wichtigste Maßnahme sollten auf Bundes- und Länderebene zentrale Anlaufstellen eingerichtet werden, an die sich Terroropfer und deren Angehörige wenden können. Hintergrund ist der Anschlag vom Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Toten, der sich am 19. Dezember jährt. mehr

Berlin (dpa) - Die Bundestagsfraktionen von Union, SPD, FDP und Grünen wollen sich für einen besseren Opferschutz bei Terroranschlägen einsetzen.

Umwelt: Grüne machen Druck für nationalen Glyphosat-Ausstieg
Umwelt: Grüne machen Druck für nationalen Glyphosat-Ausstieg

Berlin (dpa) - Nach dem deutschen Ja zu einer weiteren Zulassung des Unkrautvernichters Glyphosat in der EU machen die Grünen Druck für nationale Beschränkungen. "Deutschland muss zusammen mit... mehr

Im Entwurf eines Antrags fordern die Grünen einen "Ausstiegsplan mit umweltverträglichen Alternativen"....

Grüne machen Druck für nationalen Glyphosat-Ausstieg

Berlin (dpa) - Nach dem deutschen Ja zu einer weiteren Zulassung des Unkrautvernichters Glyphosat in der EU machen die Grünen Druck für nationale Beschränkungen. «Deutschland muss zusammen mit Frankreich einen schnellstmöglichen Glyphosat-Ausstieg auf den Weg bringen», sagte Fraktionschef Anton Hofreiter der Deutschen Presse-Agentur. Im Entwurf eines Antrags, den die Grünen am Dienstag in den Bundestag einbringen wollen, fordern sie einen «Ausstiegsplan mit umweltverträglichen Alternativen». mehr

Berlin (dpa) - Nach dem deutschen Ja zu einer weiteren Zulassung des Unkrautvernichters Glyphosat in der EU machen die Grünen Druck für nationale Beschränkungen.

DFB-Bundestag soll Akademie-Bau in Frankfurt beschließen
DFB-Bundestag soll Akademie-Bau in Frankfurt beschließen

Der Deutsche Fußball-Bund will am (morgigen) Freitag in Frankfurt den seit Jahren geplanten und immer wieder verzögerten Bau seiner DFB-Akademie beschließen. Der größte Sportfachverband der Welt hat... mehr

Der Deutsche Fußball-Bund will am (morgigen) Freitag in Frankfurt den seit Jahren geplanten und immer wieder verzögerten Bau seiner DFB-Akademie beschließen.

DFB: Doch noch Einigung auf Regionalliga-Reform

Frankfurt/Main (dpa) - Die 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes haben sich doch noch auf eine Lösung zur Reform der Aufstiegsregelung zur 3. Liga geeinigt. Demnach soll es in den Spielzeiten 2018/19 und 2019/20 vier Aufsteiger aus den fünf Regionalligen geben. Ein direktes Aufstiegsrecht soll demnach jeweils der Meister der Regionalliga Südwest erhalten. Der Meister der Regionalliga Nordost bekommt dieses Recht in der Spielzeit 2018/19. Das Recht auf den weiteren direkten Aufstiegsplatz wird ausgelost. mehr

Frankfurt/Main (dpa) - Die 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes haben sich doch noch auf eine Lösung zur Reform der Aufstiegsregelung zur 3.

Wahlpleite ist teuer für die SPD - Auch Groko nicht billig
Wahlpleite ist teuer für die SPD - Auch Groko nicht billig

Das Wahldesaster schmerzt die SPD auch finanziell. Dabei kommen auf die Partei beim angestrebten Sprung in die Digitalisierung hohe Kosten zu. Und der Weg in eine mögliche neue Große Koalition würde... mehr

Das Wahldesaster schmerzt die SPD auch finanziell. Dabei kommen auf die Partei bei der Digitalisierung hohe Kosten zu. Auch der Weg in eine neue Große Koalition wäre nicht ganz billig.

Gespräche über Untersuchungsausschuss zum Fall Amri
Gespräche über Untersuchungsausschuss zum Fall Amri

Die sechs Fraktionen im Bundestag haben sich über einen möglichen Untersuchungsausschuss zum Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ausgetauscht. "Wir begrüßen, dass es endlich auch Signale aus den... mehr

Die sechs Fraktionen im Bundestag haben sich über einen möglichen Untersuchungsausschuss zum Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ausgetauscht.

SPD will Anwendung von Glyphosat in Deutschland beenden

Berlin (dpa) - Die SPD im Bundestag will die Anwendung des umstrittenen Unkrautgifts Glyphosat in Deutschland beenden. «Wir wollen eine Initiative ergreifen, die national das Ausbringen von Glyphosat und Präparaten, wo Glyphosat enthalten ist, verhindert», sagte Fraktionschefin Andrea Nahles vor einer Sitzung der Bundestagsfraktion in Berlin, ohne Details zu nennen. Mit deutscher Zustimmung war die EU-Zulassung des bei Bauern und Hobby-Gärtnern weit verbreiteten Wirkstoffs vor einer Woche in Brüssel für weitere fünf Jahre verlängert worden. mehr

Berlin (dpa) - Die SPD im Bundestag will die Anwendung des umstrittenen Unkrautgifts Glyphosat in Deutschland beenden.

Berliner Anschlag: FDP und Grüne für Untersuchungsausschuss

Ein Jahr nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt haben FDP und Grüne einen Untersuchungsausschuss im Bundestag gefordert, um die Versäumnisse der Behörden im Umgang mit dem Attentäter Anis Amri aufzuarbeiten. ... mehr

Ein Jahr nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt haben FDP und Grüne einen Untersuchungsausschuss im Bundestag gefordert, um die Versäumnisse der Behörden im Umgang mit dem Attentäter Anis Amri aufzuarbeiten.

Drei-Tages-Wettervorhersage

Newsletter bestellen
i
Florian Harms

Tagesanbruch: Der Newsletter der Chefredaktion am Morgen

Wenn Sie nach 10 Minuten keine E-Mail von uns bekommen haben, sehen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner nach!

* Die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch die Ströer Digital Publishing GmbH erfolgt ausschließlich für die Zusendung des t-online.de Newsletters. Sie können unsere Newsletter jederzeit über einen einfachen Klick auf „Newsletter abbestellen” in der empfangenen E-Mail kündigen.



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017