Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Mann von Pazifikinsel kämpft um UN-Status als Klimaflüchtling

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umwelt  

Mann von Pazifikinsel kämpft um UN-Status als Klimaflüchtling

19.08.2015, 06:08 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Wellington (dpa) – Ein Mann aus dem Pazifik-Inselstaat Kiribati kämpft vor den Vereinten Nationen darum, als erster Klimaflüchtling der Welt anerkannt zu werden. Dafür habe er in Neuseeland eine Aussetzung der bevorstehenden Ausweisung beantragt, berichtete Radio Neuseeland. Ioane Teitiota argumentiert, dass er sich wegen der Klimaveränderungen des Lebens in seiner Heimat nicht mehr sicher sein kann. Mit dieser Begründung hatte er für sich, seine Frau und die drei Kinder in Neuseeland Asyl beantragt. Er scheiterte damit aber vor allen Gerichten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017