Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Trump-Dekret: Iran lässt auch keine Amerikaner einreisen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Konflikte  

Trump-Dekret: Iran lässt auch keine Amerikaner einreisen

28.01.2017, 19:54 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Teheran (dpa) – Nach dem von US-Präsident Donald Trump verhängten Einreisestopp lässt der Iran nun seinerseits keine Amerikaner mehr ins Land. «Das ist eine Beleidigung des iranischen Volkes», schrieb das Außenministerium in Teheran nach einem Bericht der Nachrichtenagentur IRNA. Trumps Einreiseverbot gilt für alle Flüchtlinge vorerst 120 Tage. Flüchtlinge aus Syrien bleiben sogar auf unbestimmte Zeit ausgesperrt. Auch für Menschen aus weiteren mehrheitlich muslimischen Ländern hat Trump mindestens 90 Tage lang die Grenze geschlossen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Nach dem Eklat 
Netanjahu wirft Gabriel "Instinktlosigkeit" vor

Nach dem Eklat bei Gabriels Israel-Besuch kritisiert Netanjahu nun öffentlich das Verhalten des Bundesaußenministers. Video


Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal