Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Riskante Mission: Bundeswehr verlegt Kampfhubschrauber nach Mali

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Konflikte  

Riskante Mission: Bundeswehr verlegt Kampfhubschrauber nach Mali

16.03.2017, 15:06 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Fritzlar (dpa) - Die Bundeswehr schickt ihre ersten Kampfhubschrauber in den gefährlichen Einsatz nach Mali. Zwei «Tiger»-Hubschrauber wurden im nordhessischen Fritzlar auf zwei Lastwagen verladen. Vom Flughafen Leipzig aus sollen sie am 20. März nach Mali geflogen werden. Dort sollen sie Konvois beschützen und aufklären. Die UN-Mission Minusma gilt als gefährlichster Einsatz der Bundeswehr. Gruppierungen wie Al-Kaida terrorisieren den Norden des westafrikanischen Lands schon lange. Der Bundestag hatte Ende Januar eine Ausweitung des Mandats beschlossen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
THEMEN VON A BIS Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017