Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Alarm in der Luft: Eurowings-Maschine muss in Prag notlanden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alarm in der Luft  

Eurowings-Maschine muss in Prag notlanden

21.04.2017, 21:47 Uhr | dpa

Alarm in der Luft: Eurowings-Maschine muss in Prag notlanden. Eine Eurowings-Maschine musste in Prag zwischenlanden. (Quelle: imago/Becker&Bredel)

Eine Eurowings-Maschine musste in Prag zwischenlanden. (Quelle: Becker&Bredel/imago)

Ein deutsches Passagierflugzeug war wegen eines Rauchalarms im Gepäckraum zu einer ungeplanten Landung in Prag gezwungen.

Wie die tschechische Nachrichtenagentur CTK berichtete, war der Airbus der Fluglinie Eurowings am Donnerstagabend auf dem Weg von Hannover nach Wien gewesen.

Grund des Alarms noch ungewiss

Sofort nach der Landung in Prag wurden die Passagiere in Sicherheit gebracht, sodass die Feuerwehr das Flugzeug untersuchen konnte. Ein Brand wurde aber nicht festgestellt.
Was den Rauchalarm ausgelöst hatte, war zunächst unklar. Auch ein Fehler am Rauchmelder wurde nicht ausgeschlossen.

Feuerwehreinsatz führte zu zahlreichen Verspätungen

Der Feuerwehreinsatz behinderte vorübergehend den Betrieb auf dem Prager Flughafen und verhinderte mehrere geplante Landungen, andere Flüge verspäteten sich. Unter anderem musste ein Flug aus Moskau nach Dresden umgeleitet werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017