Sie sind hier: Home > Politik >

154 Nobelpreisträger fordern Ausreise von Liu Xiaobo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Menschenrechte  

154 Nobelpreisträger fordern Ausreise von Liu Xiaobo

30.06.2017, 08:08 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Peking (dpa) - In einem Appell an Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping haben 154 Nobelpreisträger die Ausreise des schwer kranken chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo und seiner Frau gefordert. Die Menschenrechtsorganisation «Initiatives for China» veröffentlichte das Schreiben. Der Bürgerrechtler, der 2010 wegen seines Einsatzes für Demokratie und Menschenrechte in China den Nobelpreis erhalten hatte, war nach der Krebsdiagnose vom Gefängnis in ein Krankenhaus verlegt worden. Nach Angaben seines Anwalts war sein Antrag auf Ausreise in die USA abgelehnt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017