Sie sind hier: Home > Politik >

Ariana-Grande-Konzert: Festnahme nach Anschlagsdrohung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriminalität  

Ariana-Grande-Konzert: Festnahme nach Anschlagsdrohung

09.07.2017, 23:50 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

San José (dpa) - Wegen mutmaßlicher Anschlagsdrohungen vor einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande in Costa Rica ist ein junger Mann festgenommen worden. Das berichtete «La Nación» unter Berufung auf die Polizei. Grande wollte am Abend ein Konzert in Costa Rica geben. Auf der Webseite des Konzertveranstalters seien Drohungen aufgetaucht. Sie seien auf Arabisch gewesen und hätten nahegelegt, dass es bei dem Konzert zu einer Risikolage oder einem Anschlag kommen könnte. Im Mai hatte ein Selbstmordattentäter bei einem Konzert von Grande im britischen Manchester 22 Menschen getötet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017