Sie sind hier: Home > Politik >

Derby: Spandau lässt Neukölln mit 17:6 keine Chance

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wasserball  

Derby: Spandau lässt Neukölln mit 17:6 keine Chance

28.10.2017, 19:58 Uhr | dpa

Berlin (dpa/bb) – Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 hat nach zuletzt zwei Pflichtspielniederlagen das Derby gegen den Lokalrivalen SG Neukölln deutlich gewonnen. Die Spandauer besiegten am Samstag die Neuköllner mit 17:6 (3:0,7:0,5:3,2:3) und behaupteten dank der besseren Tordifferenz die Tabellenführung vor Waspo Hannover. Zuvor hatte Spandau im Supercup gegen Hannover und in der Champions League gegen Herceg Novi verloren.

Spandau zerlegte die Gastgeber schon vor der Pause. Mit dem 10:0-Zwischenstand war die Partie bereits entschieden. Im zweiten Durchgang schalteten die Gäste einen Gang zurück, blieben aber dennoch deutlich in Führung. Als Torschützen zeichneten sich Center Stefan Pjesivac, Dennis Strelezkij (je 4), Tiberiu Negrean (3) und Ben Reibel (2) aus. Bei Neukölln war Sascha Pacyna mit zwei Toren erfolgreichster Spieler.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017