Sie sind hier: Home > Politik >

Ziege auf Abwegen: aus Liebeskummer auf die Autobahn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tiere  

Ziege auf Abwegen: aus Liebeskummer auf die Autobahn

17.11.2017, 17:09 Uhr | dpa

Eine Ziege mit Liebeskummer hat Autofahrer und die Polizei auf der Autobahn bei Freiburg in Atem gehalten. Das trächtige Tier brach am Freitag aus einem Bauernhof in der Nähe der Autobahn aus und machte sich entlang der stark befahrenen Strecke eigenständig auf den Weg zu seinem 20 Kilometer entfernten früheren Zuhause, wie die Polizei mitteilte. Von dort war die Ziege in der vergangenen Woche verkauft worden - der zu ihr gehörende Ziegenbock aber war dort geblieben. Zu ihm wollte die weibliche Ziege. Doch es half nichts: Die Polizei brachte das weibliche Tier zurück zum neuen Eigentümer. Ziege und Ziegenbock trennen so weiter rund 20 Kilometer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017