Sie sind hier: Home > Politik >

SV Warnemünde kassiert 1:3-Auswärtsniederlage in Bitterfeld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

SV Warnemünde kassiert 1:3-Auswärtsniederlage in Bitterfeld

19.11.2017, 12:49 Uhr | dpa

Volleyball-Zweitligist SV Warnemünde wartet weiter auf seinen zweiten Saisonsieg. Die Mecklenburger unterlagen am Samstagabend beim VC Bitterfeld-Wolfen mit 1:3 (22:25, 25:22, 25:27, 20:25). "Das ist äußerst ärgerlich. Und es hört sich völlig schräg an, aber eigentlich hätten wir das Ding mit 3:0 oder 3:1 gewinnen müssen", sagte Trainer Christian Hinze.

Das Team des 38-Jährigen machte ein starkes Spiel, agierte äußerst effektiv im Block und Angriff, stand nach 99 Spielminuten aber mit leeren Händen da. Der Aufsteiger von der Ostseeküste belegt nach nur einem Sieg aus acht Spielen weiterhin den vorletzten Tabellenplatz in der 2. Liga Nord der Männer. Bester SVW-Spieler war Zuspieler Ole Ernst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017