Sie sind hier: Home > Politik >

Polen und Deutsche zufrieden mit Bilanz der Grenz-Polizei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriminalität  

Polen und Deutsche zufrieden mit Bilanz der Grenz-Polizei

22.11.2017, 16:48 Uhr | dpa

Die grenzübergreifenden Streifen polnischer und deutscher Beamter von Pomellen (Kreis Vorpommern-Greifswald) aus sollen ausgebaut werden. Das erklärten der Präsident der zuständigen Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt, Bodo Kaping, und der Leiter des Grenzschutzes Danzig (Gdansk) Stettin (Szczecin), Pjotr Patla, am Mittwoch vor Journalisten in Pomellen. Seit dem Start im Januar 2016 haben die 40 polnischen und deutschen Polizisten 312 Tatverdächtige festgenommen und 21 Autos sowie weiteres Schmuggelgut im Wert von rund 600 000 Euro beschlagnahmt. Die gemeinsame Einheit soll auf 60 Beamte wachsen, die Straftäter auch im jeweils anderen Land verfolgen und festsetzen dürfen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017