Sie sind hier: Home > Politik >

Weniger Verurteilungen in Brandenburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriminalität  

Weniger Verurteilungen in Brandenburg

07.12.2017, 12:38 Uhr | dpa

In Brandenburg sind 2016 weniger Menschen wegen einer Straftat verurteilt worden. Die Zahl ging im Vergleich zu 2015 um 6,6 Prozent auf 17 701 zurück, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Donnerstag mitteilte. Gegenüber dem Höchststand im Jahr 2000 war es sogar ein Rückgang um 63,0 Prozent.

Fast die Hälfte der Verurteilten war bereits zuvor straffällig geworden. Der Frauenanteil lag bei 17,5 Prozent. Zu einer Freiheitsstrafe wurde etwa jeder Achte verurteilt, der Rest erhielt eine Geldstrafe. Am häufigsten wurden die Menschen wegen Straftaten im Straßenverkehr verurteilt. In 814 Fällen wurde das Jugendstrafrecht angewendet, die meisten Täter erhielten Zuchtmittel oder Erziehungsmaßnahmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017