Sie sind hier: Home > Politik >

Innenminister: Politiker sollten vorsichtig sein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Politik  

Innenminister: Politiker sollten vorsichtig sein

07.12.2017, 13:08 Uhr | dpa

Innenminister: Politiker sollten vorsichtig sein. Roger Lewentz

Innenminister Roger Lewentz (SPD). Foto: Thomas Frey/Archiv (Quelle: dpa)

Nach dem Messerangriff auf den Bürgermeister von Altena im Sauerland rät der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) allen Amts- und Mandatsträgern im Land zur Vorsicht. Auch Kommunalpolitiker seien wegen ihrer Werte, Ansichten oder Entscheidungen Anfeindungen ausgesetzt, schreibt Lewentz in einem Brief an Landräte, Oberbürgermeister und Verbandsbürgermeister sowie die kommunalen Spitzenverbände. Lewentz gab den Politikern Empfehlungen des Landeskriminalamtes weiter. So sollten sie zum Beispiel persönliche Daten nicht veröffentlichen. Bei einer Gefahrenlage oder Konfrontation sollten sie sofort die Polizei rufen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017