Sie sind hier: Home > Politik >

Neuer Aufsichtsrats-Chef für Krisen-Club Kaiserslautern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Neuer Aufsichtsrats-Chef für Krisen-Club Kaiserslautern

07.12.2017, 19:08 Uhr | dpa

Neuer Aufsichtsrats-Chef für Krisen-Club Kaiserslautern. Logo des 1. FC Kaiserslautern

Ein Logo des 1. FC Kaiserslautern ist auf Spielfeld vor der Tribüne zu sehen. Foto: U. Anspach/Archiv (Quelle: dpa)

Der Unternehmer Patrick Banf ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender des kriselnden Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Das gab der Verein am Donnerstagabend nach der konstituierenden Sitzung des Kontrollgremiums bekannt.

Der neue Aufsichtsrat war am vergangenen Sonntag bei der Mitgliederversammlung des Tabellenletzten gewählt worden. Der 52 Jahre alte Banf erhielt dabei die meisten Stimmen und wurde nun aus dem Gremium selbst heraus für drei Jahre zum Vorsitzenden gewählt. "In den kommenden Wochen und Monaten stehen zukunftsweisende Entscheidungen für unseren Verein auf dem Programm. Wir werden unsere Aufgabe als Gremium mit großem Respekt, der nötigen Demut aber auch mit viel Engagement und Weitsicht angehen", sagte Banf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017