Sie sind hier: Home > Politik >

Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unfälle  

Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

07.12.2017, 19:19 Uhr | dpa

Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß. Polizei sichert Unfallstelle

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: S. Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos in Rheinhessen ist am Nachmittag ein Mensch getötet worden, zwei weitere wurde laut Polizei schwer verletzt. Der Unfall geschah auf der L 401 zwischen Albig und Ensheim, wie die Polizei in Mainz mitteilte. Mindestens eine der beiden Personen war zunächst im Auto eingeklemmt. Insgesamt seien vier Autos an dem Unfall beteiligt gewesen. Nähere Angaben konnte die Polizei vorerst nicht machen. Der Unfall ereignete sich demnach um kurz nach 17 Uhr. Die Polizei bat beim Kurznachrichtendienst Twitter darum, die Unfallstelle zu umfahren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017