Sie sind hier: Home > Politik >

Haushalt der Landeshauptstadt Kiel beschlossen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kommunen  

Haushalt der Landeshauptstadt Kiel beschlossen

14.12.2017, 19:39 Uhr | dpa

Haushalt der Landeshauptstadt Kiel beschlossen. Luftaufnahme von Kiel

Die Innenstadt und das Rathaus in Kiel (Schleswig-Holstein). Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Die Kieler Ratsversammlung hat am Donnerstagabend den Haushalt der Landeshauptstadt für das nächste Jahr beschlossen. Der Etat sieht laut Entwurf Ausgaben von gut einer Milliarde Euro vor und Erträge von 992,6 Millionen. Das Defizit von 8,3 Millionen Euro liegt deutlich unter den Fehlbeträgen der vergangenen Jahre. Für den Etat stimmten SPD, Grüne, SSW und drei weitere Abgeordnete.

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) sprach von sehr ermutigenden Zahlen. Die Stadt sei mit Siebenmeilenstiefeln auf dem Konsolidierungsweg für die Stadt und ihre politische Handlungsfähigkeit. Auch die Investitionen würden ausgeweitet, was auch bitter notwendig sei. Es gebe aber noch einen Infrastrukturstau von 500 Millionen Euro, der eher noch zunehme.

Von goldenen Zeiten sei man weit entfernt, aber die Entwicklung der wachsenden Stadt mit zunehmenden Einwohnerzahlen sei bemerkenswert. Bei Studenten gebe es immer wieder Rekordzahlen, weil die jungen Menschen nach Kiel wollten. Glück, Geschick und harte Arbeit würden auch in Zukunft benötigt, sagte Kämpfer. Er verwies darauf, dass die Stadt Lübeck gerade einen Haushalt mit einem weit höheren Defizit von 35 Millionen Euro beschlossen habe.

Kämmerer Wolfgang Röttgers (SPD) sagte, "sein" erster Haushalt 2013 habe noch mit einem Defizit von 75,5 Millionen Euro abgeschlossen. "Heute (...) sieht die aktuelle Lage und vor allem auch die Perspektive für die nächsten vier Jahre ganz anders aus." Als Gründe nannte Röttgers die gute Konjunktur, die niedrigen Zinsen und eigene Konsolidierungsbemühungen. Für 2019 ist noch ein Defizit von 3,6 Millionen Euro geplant, für 2020 ein Überschuss von 17,6 Millionen. 2018 soll es zusätzlich 145 Stellen geben, davon allein 46 für den Bereich Kita.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018