Sie sind hier: Home > Politik >

Große Schlägerei nach Fußballspiel in Bremen

...

Kriminalität  

Große Schlägerei nach Fußballspiel in Bremen

16.12.2017, 21:08 Uhr | dpa

Nach dem Bundesligaspiel Werder Bremen gegen den FSV Mainz 05 ist es in der Nähe des Weserstadions zu einer großen Schlägerei mit Dutzenden Beteiligten gekommen. Dabei sei nach ersten Erkenntnissen ein Mensch verletzt worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Demnach wollte eine größere Gruppe von Fans am Samstagabend nach dem Spiel in eine Kneipe. Dabei entwickelte sich plötzlich Streit zwischen den Fußball-Anhängern und Gästen der Kneipe, Scheiben gingen zu Bruch, die Auseinandersetzung eskalierte.

Es seien etwa 100 bis 120 Menschen beteiligt gewesen. Ob es sich um Werder- oder Mainz-Fans handelte, war zunächst unklar. Ebenfalls ungewiss war am Abend zunächst, wie schwer die Verletzungen des Betroffenen waren. Die Lage sei aber unter Kontrolle, sagte der Polizeisprecher. Die Ermittlungen dauerten an. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018