Sie sind hier: Home > Politik >

Eppingen sagt nach Hexenkessel-Vorfall Leiergassenumzug ab

...

Notfälle  

Eppingen sagt nach Hexenkessel-Vorfall Leiergassenumzug ab

09.02.2018, 21:48 Uhr | dpa

Nach dem tragischen Hexenkessel-Vorfall hat die Stadt Eppingen den Leiergassenumzug am Sonntag abgesagt. In einer Mitteilung auf der Webseite der Stadt hieß es am Freitag, der Umzug werde "aus aktuellem Anlass" nicht stattfinden. Näheres zur Begründung wurde nicht genannt.

Eine Frau war am vergangenen Samstag beim Fastnachtumzug in Eppingen durch heißes Wasser in einem Hexenkessel, den eine Hexengruppe dabei hatte, schwer an den Beinen verbrüht worden. Die Polizei ermittelt. Aus dem Vorfall wurden Konsequenzen gezogen. So wollten alle Gruppen beim Leiergassenumzug freiwillig auf das Mitführen von Wasser und Feuer verzichten, hieß es noch am Mittwoch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018