Sie sind hier: Home > Politik >

Hochschwangere Ehefrau erstochen: Lebenslange Haft

...

Prozesse  

Hochschwangere Ehefrau erstochen: Lebenslange Haft

08.03.2018, 14:48 Uhr | dpa

Hochschwangere Ehefrau erstochen: Lebenslange Haft. Schild am Landgericht Leipzig

Schild am Eingang zum Landgericht Leipzig. Foto: Jan Woitas/Archiv (Quelle: dpa)

Den Mord an seiner hochschwangeren Ehefrau in Leipzig muss ein 38-Jähriger mit einer lebenslangen Haftstrafe büßen. Das Landgericht Leipzig verurteilte den Mann am Donnerstag wegen Mordes, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Nach Überzeugung der Richter hatte der Angeklagte afghanischer Abstammung seine 34 Jahre alte Ehefrau aus Eifersucht Mitte August vergangenen Jahres erstochen. Dabei war auch das ungeborene Kind getötet worden. Nach der Tat war der Ehemann aus dem Fenster im vierten Stock gesprungen, hatte aber schwer verletzt überlebt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018