Sie sind hier: Home > Politik >

Linke will Cannabis legalisieren: Sozialministerin dagegen

...

Landtag  

Linke will Cannabis legalisieren: Sozialministerin dagegen

09.03.2018, 12:18 Uhr | dpa

Linke will Cannabis legalisieren: Sozialministerin dagegen. Cannabis

Getrocknete Cannabisblüten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv (Quelle: dpa)

Die Linke hat eine Legalisierung von Cannabis gefordert. Es sei irrational, dass Rauchen und Alkohol erlaubt seien, Kiffen aber nicht, sagte Linken-Abgeordnete Henriette Quade bei einer Debatte im Magdeburger Landtag am Freitag. Zudem würden Polizei und Justiz durch die Verfolgung von Cannabis-Konsum erheblich belastet. Quade sprach sich für den staatlich kontrollierten Verkauf aus, um den Schwarzmarkt auszutrocknen. Sozialministerin Petra Grimm-Benne (SPD) erteilte solchen Überlegungen eine Absage. Gerade für Jugendliche berge der Konsum von Cannabis große Risiken. Ein illegaler Markt würde zudem auch nach einer Legalisierung existieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018