Sie sind hier: Home > Politik >

Schäden am Naumburger Dom nach "Friederike" werden beseitigt

...

Denkmäler  

Schäden am Naumburger Dom nach "Friederike" werden beseitigt

13.03.2018, 11:38 Uhr | dpa

Der beim Sturm "Friederike" Mitte Januar stark in Mitleidenschaft gezogene Süd-West-Turm des Naumburger Doms wird wieder auf Vordermann gebracht. Die Arbeiten an der Dachkonstruktion haben am Dienstag begonnen, teilten die Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg mit. Ende der Woche sollen alle weggeflogenen und beschädigten Kupferplatten ersetzt und ausgetauscht sein, hieß es. Die Sturmschadenfläche sei rund 20 Quadratmeter groß. Für die Zeit der Reparaturarbeiten bleibe der Domgarten für Besucher gesperrt.

Der imposante Dom gehört zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern aus der Zeit des europäischen Hochmittelalters. Bekannt ist er vor allem wegen seiner zwölf Stifterfiguren. In diesem Jahr gibt es den dritten Anlauf für den ersehnten Welterbe-Titel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018