Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Buntes & Kurioses >

Mehrlingsgeburten: Polizei prüfte Beschwerden gegen Mutter der Achtlinge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umstrittene Achtlingsmutter  

Polizei prüfte Beschwerden gegen Nadya Suleman

04.03.2009, 11:20 Uhr | dapd, dpa

Nadya Suleman kurz vor der Geburt ihrer Achtlinge (Foto: AP)Nadya Suleman kurz vor der Geburt ihrer Achtlinge (Foto: AP)

Rund ein Jahr vor der Geburt der kalifornischen Achtlinge ist die Polizei mehrfach Berichten über eine Vernachlässigung der älteren sechs Kinder von Nadya Suleman nachgegangen. In den vergangenen 14 Monaten hätten Polizisten und Behördenvertreter die Wohnung Sulemans aufgesucht, sagte Polizeisprecher Jason Zulke.

Vorausgegangen sei eine Beschwerde, dass sie sich um die Kinder im Alter zwischen zwei und sieben Jahren nicht richtig kümmere. Der Vorwurf habe sich jedoch als haltlos herausgestellt.

Wegen der vielen Kinder Nadya Suleman will Millionärsvilla

Mehr aktuelle Nachrichten

Alle Kinder durch künstliche Befruchtung

Die Achtlinge wurden Ende Januar geboren. Alle inzwischen 14 Kinder von Nadya Suleman, die arbeitslos und alleinstehend ist, wurden per künstliche Befruchtung gezeugt. Das Sperma stammt - behauptet sie - von einem guten Freund. Jedoch nicht von ihrem Ex-Freund Denis Beaudoin, der von sich behauptet, der Vater der Kinder zu sein.

Ex-Freund will Vaterschaftstest

Beaudoin aus Kalifornien will unterdessen per DNA-Test die Vaterschaft klären lassen. Sulemans Ex-Freund glaubt, dass sie ihn anlügt - will sie aber trotzdem in jedem Fall unterstützen.

Samenspende abgegeben

Er habe während seiner dreijährigen Beziehung mit der 14-fachen Mutter eine Samenspende abgegeben, erklärte Beaudoin im Fernsehsender ABC. Suleman habe ihm damals gesagt, sie habe Eierstockkrebs und müsse rasch handeln, um noch Kinder bekommen zu können. Das sei aber eine Lüge gewesen, um ihn zu der Samenspende zu bringen, sagte der Mann dem Sender. Beaudoin selbst hat zwei Kinder und ist geschieden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Desaster mit Ansage 
Missgeschick führt an Bahnübergang zu Katastrophe

Fahrer hat Ladefläche des Muldenkippers angehoben und überquert die Schienen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal