Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Buntes & Kurioses >

Rentner schlägt Busfahrer wegen "Gelabere" blutig

...

Rentner schlägt Busfahrer wegen "Gelabere" blutig

03.05.2010, 11:34 Uhr | AFP

Ein deutscher Rentner hat auf einer Bustour an den Gardasee den Fahrer mit seinem Spazierstock blutig geschlagen, weil ihm dessen "unnötiges Gelabere" missfiel. Der Fahrer musste wegen einer klaffenden Wunde am Kopf im Krankenhaus von Garmisch behandelt werden.

Die aus rund 25 Touristen bestehende Reisegruppe, die meisten von ihnen Rentner, kam aus dem Raum Freiburg und wollte eine viertägige Busreise an den Gardasee unternehmen, berichtete die Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft Innsbruck. Nachdem die Reise kurz nach 5 Uhr begonnen hatte und der Bus schon mehrere Stunden auf Deutschlands Straßen im Stau gestanden hatte, verlor der 78-jährige Fahrgast die Nerven und schlug mit dem Spazierstock dem Fahrer von hinten mehrmals auf den Kopf.

Staatsanwalt ermittelt

Zwei weiteren männlichen Passagieren gelang es schließlich, den Angreifer zu überwältigen. Der Fahrer wurde von einem Krankenwagen notversorgt und anschließend in das Krankenhaus Garmisch gebracht. Der gewalttätige Fahrgast hatte dem Bericht zufolge Angst, dass die Reisegesellschaft den Gardasee nicht mehr erreichen könnte und alle im Bus schlafen müssten. Er durfte nach Hause fahren, die Staatsanwaltschaft Innsbruck ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Forschung bei Jaguar 
Clevere Technik soll Frontscheibe revolutionieren

Das Highlight des Assistenzsystems sind transparente Säulen im Innenraum. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige