Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Buntes & Kurioses >

Kurve nicht gekriegt: Mann kracht zum zweiten Mal in dasselbe Haus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kurve nicht gekriegt: Mann kracht zum zweiten Mal in dasselbe Haus

15.04.2012, 15:36 Uhr | dpa

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen ist ein Rentner in Bremen mit seinem Auto in dasselbe Haus gekracht.

Nun müsse ein Experte des Bauamtes die Standfestigkeit des Gebäudes überprüfen, teilte die Polizei mit.

Auto hat Totalschaden

Der 68-Jährige hatte am Sonntagmorgen in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war gegen die Hauswand geprallt. Am Auto entstand Totalschaden, der Mann selbst blieb unverletzt.

Bereits Anfang März war der Rentner mit seinem Auto gegen die Hauswand geschleudert. Damals entstand Schaden im fünfstelligen Bereich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Mittelstreckenrakete abgefeuert 
Nordkorea testet trotz aller Warnungen erneut Rakete

Nach amerikanischen und südkoreanischen Angaben zerbrach die Rakete am Samstag aber offenbar wenige Minuten nach dem Start. Video



Anzeige
shopping-portal