Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Buntes & Kurioses >

"Millionenfund" am Flughafen Düsseldorf entpuppt sich als Reinfall

...

"Millionenfund" entpuppt sich als echter Reinfall

20.11.2012, 14:40 Uhr | dpa

Fünf Koffer mit Bargeld haben Zöllner am Flughafen Düsseldorf in Aufregung versetzt. Die Beamten glaubten, die größte Bargeldmenge des Jahres gefunden zu haben. Die Freude währte jedoch nicht lange.

In einer Luftfrachtsendung aus Afrika hätten sie druckfrische Banknoten im Wert von zehn Millionen Guinea-Franc gefunden, sagte ein Sprecher des Hauptzollamts in Düsseldorf.

Ernüchterung bei Umrechnung

Die Ernüchterung folgte bei der Umrechnung. Die zehn Millionen haben einen Gegenwert von etwa 1100 Euro. Die Lieferung wurde freigegeben. Sie sei an einen Münz- und Scheinehändler in Amerika adressiert gewesen.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Zwischenfall auf Autobahn 
Diese Situation ist der Horror für alle Passagiere

Bei voller Fahrt löst sich plötzlich das Hinterrad des Reisebusses. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige