Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Buntes & Kurioses >

Geisterfahrer wundert sich über "Geisterfahrer" auf der A 3

...

Geisterfahrer wundert sich über "Geisterfahrer" auf der A 3

24.12.2012, 13:03 Uhr | dapd

Über 14 Kilometer ist ein Geisterfahrer auf der Autobahn 3 in Niederbayern unterwegs gewesen. Der Polizei sagte der 55-Jährige aus dem Landkreis Traunstein, er habe sich schon gewundert, dass ihm mindestens drei Falschfahrer entgegen gekommen seien.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Die Autobahn habe er auch nur deshalb verlassen, weil er eine Verkehrsmeldung über einen Geisterfahrer im Radio gehört habe. Er habe es dann mit der Angst zu tun bekommen und die nächste Ausfahrt genommen.

Kein Unfall

Trotz der langen Geisterfahrt zwischen Straubing und Schwarzach war es nicht zu einem Unfall gekommen.

Das ist nach Polizeiangaben auch dem geringen Verkehrsaufkommen am Sonntagmorgen zu verdanken.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Suchen Sie einen neuen Job im Einzelhandel?

Jetzt als Kaufmann/-frau im Einzelhandel bewerben. Jobsuche starten

Video des Tages
Abgekartertes Spiel 
Verkehrskontrolle nimmt unglaubliche Wende

Dass die Polizisten und ihr Mann unter einer Decke stecken, ahnt die junge Frau nicht. Video



Anzeige