Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Buntes & Kurioses >

Geisterfahrt in Essen: Automotor startet ohne Fahrer

...

Geisterfahrt in Essen: Automotor startet ohne Fahrer

28.04.2013, 17:20 Uhr | dpa

Geisterfahrt einmal anders: In Essen ist der Motor eines Autos von allein angesprungen. Ursache war vermutlich ein Kurzschluss.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Das Fahrzeug fuhr in die richtige Fahrtrichtung los, teilte die Polizei mit, allerdings mit einem leichten Linksdrall. Das Lenkradschloss verhinderte einen sauberen Geradeauslauf. Zeugen sagten laut Polizei, zuvor seien Funken aus dem Motorraum geschlagen.

Der Geisterwagen ohne Fahrer touchierte ein Fahrzeug, geriet in Brand und fuhr abschließend vor eine Hauswand. Den Schlusspunkt setzte die Feuerwehr, als sie Flammen unter der Motorhaube löschte.

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Wie die Geissens bei der Stromrechnung sparen

Hier Stromanbieter vergleichen und bis zu 300 Euro sparen! Jetzt vergleichen

Video des Tages
Ungebetener Gast 
Faustdicke Überraschung im Supermarkt

Die Mitarbeiter staunen nicht schlecht, als sie entdecken, was sich im Gemüse versteckt. Video



Anzeige