Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Buntes & Kurioses >

Dortmund: Sternhagelvoller Autofahrer parkt auf Gleisen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ohne Führerschein unterwegs  

Sternhagelvoller Autofahrer parkt auf Gleisen

11.12.2016, 17:13 Uhr | dpa

Ein betrunkener Autofahrer ist der Polizei in Dortmund besonders frech gekommen. Der 43-Jährige hatte seinen Wagen in einem Gleisbett eingeparkt, teilte eine Sprecherin mit. Die Beamten weckten den Mann am Morgen, der Motor lief noch. Ein erster Alkoholtest bei ihm ergab zwei Promille.

Die Polizei könne froh sein, dass sie ihn nicht schon am Abend kontrolliert habe, sagte der Zecher dreist - da sei sein Pegel schließlich weitaus höher gewesen. Auf dem Beifahrersitz lagen zahlreiche Flaschen Bier. 

Kein Führerschein, falsche Kennzeichen

Die Schienen des Gleisbetts im Dortmunder Hafen werden von einer Güterbahn genutzt. Abgesehen von der Frage, wie der Wagen in das Schotterbett kommen konnte, zieht der Fall wohl noch weitreichendere Ermittlungen nach sich. Wie die Beamten mitteilten, fehlte ein gültiger Führerschein und die Kennzeichen passten nicht zum Auto. Eine schlüssige Erklärung konnte der Mann den Beamten nicht geben.

An den Parkplatz im Gleisbett will der 43-Jährige demnach gekommen sein, weil er am Vorabend mit dem Auto noch eine kleine Runde habe drehen wollen. Nachdem er steckengeblieben sei, habe er ein Nickerchen gemacht. Am Auto selbst fanden die Beamten zahlreiche Unfallschäden. Die seien aber nicht vom Vorabend sondern schon älter, gab der Mann zu Protokoll. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
60. Jubiläum der Römischen Verträge 
EU-Sondergipfel in Rom

27 Staats- und Regierungschefs zusammengekommen, um eine aktuelle Erklärung zu unterzeichnen, die den Kurs für die nächsten zehn Jahre festlegen soll. Video



Anzeige
shopping-portal