Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

Pilze verwechselt - zwei Tote

...

Serbien

Pilze verwechselt - zwei Tote

23.07.2009, 14:30 Uhr | dpa

 

Die Verwechslung von Speisepilzen mit einer giftigen Pilzsorte hat in Serbien zwei Menschen das Leben gekostet, 20 weitere werden in Krankenhäusern behandelt. Vier der Vergifteten schweben in Lebensgefahr, berichteten Belgrader Zeitungen am Donnerstag.

Die Erkrankten aus dem Westen des Landes hatten statt wohlschmeckender Täublinge ähnlich aussehende, giftige Grüne Knollenblätterpilze gegessen.

Ratgeber Essbare Pilze
Ratgeber Steinpilzsaison

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
"TV-Replay" 
Nicht jugendfreies Saufgelage bei "Zimmer frei!"

In der Jubiläumssendung von "Zimmer frei!" schaute der ein oder andere wohl zu tief ins Glas. Video

Shopping 
Coole Styles für kühle Herbsttage - jetzt entdecken!

Glamourös & lässig - das sind die neuen Mode- Trends der Saison von GERRY WEBER. mehr

Oktoberfest 
A ries'n Gaudi - im Dirndl macht's erst richtig Spaß

Wiesn-Veranstalter rechnen auch in diesem Jahr mit Rekordbesucherzahlen.. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige