Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

Zehnjähriger stürzt beim Skifahren 135 Meter tief ab

...

Zehnjähriger stürzt beim Skifahren 135 Meter tief ab

04.04.2012, 15:05 Uhr

Ein zehnjähriger Junge aus Deutschland ist beim Skifahren im steilen Gelände in Österreich 135 Meter tief gestürzt und schwer verletzt worden.

Der Junge aus Nordrhein-Westfalen, der mit seinem Vater unterwegs war, fuhr demnach über den Rand der Piste hinaus, stürzte und rutschte 60 Meter im steil abfallenden Gelände ab. Schließlich schlug auf einer zweiten Skipiste auf und rutschte weitere 75 Meter über einen Steilhang hinunter.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Lebensgefahr 
Bagger rettet Mann in letzter Sekunde

Ein Fahrer wurde in China von Überschwemmungen überrascht und landete mitsamt seinem Auto in einem Fluss. Video

Hitze frei 
Blick in das Innere eines Lavastroms auf Hawaii

Seit mehr als vier Monaten ergießt sich die Lava des Vulkans Kilauea über die Insel. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige