Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

Paris: Decke stürzt während Gottesdienst ein - Kind tot

...

Decke stürzt während Gottesdienst ein - Kind tot

08.04.2012, 20:17 Uhr | AFP

In der Nähe von Paris ist während eines Ostergottesdienstes ein sechsjähriges Mädchen tödlich verunglückt. Wie die Behörden mitteilten, wurden mehr als 30 Menschen zum Teil schwer verletzt, als in Stains der Fußboden eines für den Gottesdienst genutzten Raumes einbrach.

Ein zweijähriges Kind und eine 42-jährige Frau, die ins Krankenhaus nach Paris gebracht wurden, sollen noch in Lebensgefahr schweben.

Der über einer Garage gelegene Raum wurde von einer evangelikalen Gemeinde genutzt, die bei haitianischen Einwanderern beliebt ist. Zum Zeitpunkt des Gottesdiensts hielten sich bis zu 150 Menschen in dem Raum auf, dessen Fußboden offenbar unter dem Gewicht nachgab. Das Unglück ereignete sich in Stains im Département Seine-Saint-Denis, nordöstlich von Paris.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Rücksichtslos 
Lkw-Rowdys liefern sich Duell auf der Straße

Die drei Fahrer können von Glück sagen, dass niemand zu Schaden gekommen ist. Video

Anzeige
Blankziehen als Denkanstoß 
Diese fünf Frauen und Männer frieren aus Protest

Im weihnachtlichen Trubel auf dem Berliner Kudamm staunten die Passanten nicht schlecht. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige