Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

Kohlenmonoxid vergiftet zwei junge Männer in Transporter

...

Kohlenmonoxid vergiftet zwei Männer in Transporter

09.04.2012, 17:36 Uhr | dapd

In Langgöns bei Gießen sind zwei junge Männer in ihrem Kleintransporter an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben.

Die 17 und 18 Jahre alten Männer aus dem Landkreis Düren in Nordrhein-Westfalen waren Polizeiangaben zufolge zu einer Motocross-Veranstaltung nach Hessen gekommen. Sie nutzten ihr Fahrzeug jedoch nicht nur als Transportmittel für die Maschine des 18-Jährigen, sondern übernachteten auch darin.

Am Sonntag legten sie sich auf der Ladefläche des Fahrzeugs schlafen, unterschätzten dabei aber die von ihrem gasbetriebenen Campingkühlschrank ausgehende Vergiftungsgefahr. Ein benachbarter Camper habe sie am Morgen tot aufgefunden, hieß es.

Der Veranstalter sagte den Angaben zufolge wegen des tragischen Vorfalls alle für den Ostermontag geplanten Rennen ab.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
US-Militär 
Kriegsschiff wird spektakulär zu Wasser gelassen

Hohe Wellen beim Stapellauf der 670 Millionen Dollar teuren "USS Detroit". Video

Faszinierende Anfertigungen 
Präzisionsarbeit für mehr Lebensqualität

Die Prothesen sind so lebensecht, dass man sie erst auf den zweiten Blick erkennt. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige