Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

Auto von Zug erfasst - Fahrerin tot

...

Auto von Zug erfasst - Fahrerin tot

28.04.2012, 22:40 Uhr | dpa

Auto von Zug erfasst - Fahrerin tot. Rettungskräfte sichern in St.

Rettungskräfte sichern in St. (Quelle: dpa)

St. Peter-Ording (dpa) - Bei einem schweren Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in St. Peter-Ording (Nordfriesland) ist am Sonnabend eine Autofahrerin ums Leben gekommen.

Wie die Bundespolizei mitteilte, wurde ihr Wagen von einem Regionalzug erfasst und rund 100 Meter mitgeschleift. Die 61 Jahre alte Frau starb noch am Unfallort. Ihr Beifahrer im Alter von 65 Jahren erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Zwei weitere Insassen auf der Rückbank, ein Mann und eine Frau, wurden leicht verletzt in eine Klinik gebracht.

Die rund 40 Fahrgäste des Zuges - nach anderen Angaben der Deutschen Bahn waren es sogar 60 - kamen ohne Blessuren davon und konnten in einem Bus weiter in Richtung Husum fahren. Die eingleisige Bahnstrecke war mehrere Stunden für den Rettungseinsatz gesperrt. Die Bahn richtete einen Ersatzverkehr ein. Erst am Nachmittag wurde die Strecke wieder freigegeben.

Zur genauen Unfallursache konnte der Sprecher der Bundespolizei noch nichts sagen. Der Bahnübergang sei lediglich mit einem Andreaskreuz ohne Blinklicht gesichert. Der Lokführer habe noch versucht, die Kollision durch ein Pfeifsignal zu verhindern. Nach dem Unfall musste er von einem Kollegen abgelöst werden. Der Zug sei beschädigt worden, aber noch fahrbereit. Auf der Nebenstrecke verkehren die Züge im Stundentakt.

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Suchen Sie einen neuen Job im Einzelhandel?

Jetzt als Kaufmann/-frau im Einzelhandel bewerben. Jobsuche starten

Video des Tages
Brenzlige Situation 
Body-Cam eines Polizisten filmt erschreckende Szene

Der US-Beamte wird auf offener Straße von einer verdächtigen Person bedrängt. Video



Anzeige