Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

Italien: Reisebus stürzt in Kanal

...

Reisebus stürzt in Kanal - 5 Tote

05.05.2012, 15:30 Uhr | dapd, dpa

 

Mindestens fünf Menschen sind bei einem schweren Busunfall auf der Autobahn A13 in Norditalien ums Leben gekommen. Der mit pensionierten Polizisten und deren Angehörigen besetzte Bus war aus noch ungeklärter Ursache bei Padua von der Fahrbahn abgekommen und in einen Kanal neben der Autobahn gestürzt.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Rettungskräfte hätten fünf Leichen und mehrere verletze Passagiere aus dem teilweise unter Wasser liegenden Fahrzeugwrack geborgen, sagte der Feuerwehrmann Mauro Bacelle dem italienischen Fernsehsender Sky TG24. Zehn Menschen wurden verletzt, fünf davon schwerer, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Nach Berichten der Nachrichtenagentur LaPresse wurden auch Polizeitaucher an den Unglücksort geschickt, um sicher zu stellen, dass bei dem Unfall keine Passagiere ins Wasser des Kanals geschleudert worden seien. Über die Unfallursache war nichts bekannt. Bacelle zufolge handelte es sich nicht um einen besonders gefährlichen Straßenabschnitt. Der Bus sollte die mehr als 20 Insassen aus der Region Rom zu einem nationalen Carabinieri-Treffen in Norditalien bringen.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht

Top Partner

Video des Tages
Unglaubliches Talent 
Achtjährige haut mit ihrem Gesang alle aus den Socken

Nicht nur die Jury zeigt sich von ihrem Auftritt begeistert. Video

Schöne Bescherung 
Dieser Hase macht auch schwer kranke Kinder froh

Ein Spezialteam der Uniklinik Rostock überrascht kleine Patienten an den Osterfeiertagen. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Schrei vor Glück: Schuhe, Mode u.v.m. von Topmarken

Jetzt die neuen Kollektionen auf zalando.de entdecken - Versand gratis. zum Zalando-Special