Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

    Männer verbrennen nach Autobahn-Crash in Wrack

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Männer verbrennen nach Autobahn-Crash in Wrack

    07.05.2012, 10:34 Uhr | dpa

    Männer verbrennen nach Autobahn-Crash in Wrack. Ein ausgebranntes Autowrack steht auf der A2 bei Lehrte.

    Ein ausgebranntes Autowrack steht auf der A2 bei Lehrte. (Quelle: dpa)

    Hannover (dpa) - Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 2 bei Hannover sind in der Nacht zum Sonntag zwei junge Männer im Wrack ihres Wagens verbrannt und ein dritter auf die Fahrbahn geschleudert und getötet worden.

    Ein vierter Insasse kam lebensgefährlich verletzt in eine Klinik, teilte die Polizei mit. Der Kleinwagen der Männer war zunächst bei Lehrte in die Mittelleitplanke geprallt und auf der mittleren Spur stehengeblieben. Dort krachte ein nachfolgender Transporter in den Unfallwagen.

    Kurz darauf raste dann ein weiterer Pkw ungebremst in das unbeleuchtete Wrack, das nach vorne geschleudert wurde und in Brand geriet. Der Pkw-Fahrer wurde ebenfalls lebensgefährlich verletzt. Die Autobahn war bis zum Nachmittag gesperrt, der Verkehr staute sich Richtung Hannover zeitweise auf zehn Kilometern Länge.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    News-Video des Tages
    Freude in Nordkorea 
    Kim Jong-un: "Sind in der ersten Reihe der Militärmächte"

    Der Diktator stellte klar, dass sein Land jetzt zu "atomaren Angriffen" fähig sei. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    THEMEN VON A BIS Z

    Anzeige
    shopping-portal