Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

Kleinkind stirbt nach Sturz in Kanal

...

Kleinkind stirbt nach Sturz in Kanal

24.01.2013, 20:49 Uhr | t-online.de

Ein dreijähriger Junge ist nach einem Sturz in einen Kanal bei Osterode gestorben. Zuvor war das Kind von seinen Eltern als vermisst gemeldet worden.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Erst nach einer mehrstündigen Suchaktion wurde das Opfer etwa 250 Meter vom Haus der Familie entfernt im Wasser treibend gefunden. Der Graben ist dort etwa 60 Zentimeter tief. Polizei und Anwohner zogen den regungslosen Körper aus dem Wasser.

Notärzte und Rettungsdienste reanimierten das Kind und brachten es ins Krankenhaus. Dort verstarb es jedoch zwei Tage später.

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Lebensgefahr 
Bagger rettet Mann in letzter Sekunde

Ein Fahrer wurde in China von Überschwemmungen überrascht und landete mitsamt seinem Auto in einem Fluss. Video

Hitze frei 
Blick in das Innere eines Lavastroms auf Hawaii

Seit mehr als vier Monaten ergießt sich die Lava des Vulkans Kilauea über die Insel. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige