Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

Montabaur A48: Tragischer Unfall auf A3 fordert Tote und Verletzte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lkw brennt auf Autobahn - Tote und Verletzte

21.02.2013, 12:15 Uhr | dapd

Montabaur A48: Tragischer Unfall auf A3 fordert Tote und Verletzte. Feuerwehrleute stehen neben einem der brennenden Lkw auf der Autobahn 3 bei Montabaur (Quelle: dapd)

Feuerwehrleute stehen neben einem der brennenden Lkw auf der Autobahn 3 bei Montabaur (Quelle: dapd)

Ein brennender Lastwagen hat auf der Autobahn A3 im rheinland-pfälzischen Montabaur am Dienstagabend für einen schweren Unfall mit zwei Toten und drei Verletzten gesorgt. Beim Autobahndreieck Dernbach, dem Zubringer zur A48, kam es zu dem schrecklichen Folgeunfall.

Der mit Reifen beladene Lkw auf dem Weg nach Köln hatte aus zunächst ungeklärter Ursache Feuer gefangen, teilte die Polizei mit. Im Rückstau auf die A48 fuhren zwei Lastwagen ineinander; ein dritter Lkw schob ein Auto unter die Unfallfahrzeuge. Das Auto wurde völlig zerstört.

Der Fahrer und ein weiterer Insasse des Pkw waren auf der Stelle tot. Ein Lkw-Fahrer wurde lebensgefährlich, ein weiterer Lastwagenfahrer und sein Beifahrer leicht verletzt. Unklar sei noch, ob das Auto am Stauende rechtzeitig gebremst hatte oder selbst auf den Lkw auffuhr, berichtet die Welt.

Auf der A3 stauten sich die Autos auf 20 Kilometer Länge. Gegen Mitternacht wurde die Autobahn wieder freigegeben. Der Zubringer der A48 musste bis in die frühen Morgenstunden gesperrt werden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages
Ergebnisse der Ermittler 
Flug MH17 von russischer Rakete abgeschossen

Die Buk-Rakete, die im Juli 2014 zum Absturz des Fluges MH17 über der Ukraine führte, stammte nach Erkenntnissen internationaler Ermittler aus Russland. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S7 im Tarif MagentaMobil M mit Handy

Jetzt für nur 1 €¹ bestellen und Vorteil nutzen: nur online: 24 Monate; 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal