Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

Rebecca-Prozess geht zu Ende

...

Rebecca-Prozess geht zu Ende

07.05.2013, 09:01 Uhr | dpa

Rebecca-Prozess geht zu Ende. Der Angeklagte im Prozess um die Entführung und Vergewaltigung der 17-jährigen Rebecca im Oberlandesgericht Rostock.

Der Angeklagte im Prozess um die Entführung und Vergewaltigung der 17-jährigen Rebecca im Oberlandesgericht Rostock. (Quelle: dpa)

Rostock (dpa) - Im Prozess um die Entführung und Vergewaltigung der 17-jährigen Rebecca soll heute das Urteil gesprochen werden.

Der 28-jährige Rostocker Mario B. hatte gestanden, Rebecca im Oktober 2012 nach einem Discobesuch vergewaltigt, in seine Wohnung verschleppt, mehrfach missbraucht und schwer verletzt zu haben. Nach knapp vier Tagen gelang ihr durch einen Sprung aus dem Fenster die Flucht. Der Fall hatte bundesweit für Aufsehen und Entsetzen gesorgt.

Die Staatsanwaltschaft hat 11 Jahre und neun Monate Haft gefordert sowie wegen der vielen Vorstrafen anschließende Sicherungsverwahrung beantragt. Der Verteidiger plädierte auf eine Haftstrafe von weniger als acht Jahren, eine Sicherungsverwahrung lehnte er ab.

 
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Sensationelle Reaktion 
Aussetzer macht Angela Merkel zum Star im Netz

Die Suche nach dem F-Wort weiß die Kanzlerin für sich zu nutzen. Video

Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige