Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

München: Säugling schließt sich in Auto ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Feuerwehr musste anrücken  

Säugling schließt sich in Auto ein

07.08.2016, 12:28 Uhr | dpa

München: Säugling schließt sich in Auto ein. Mit einem Autoschlüssel hat sich in München ein Säugling selbst eingeschlossen. (Quelle: Symbolbild / imago / Waldmueller)

Mit einem Autoschlüssel hat sich in München ein Säugling selbst eingeschlossen. (Quelle: Symbolbild / imago / Waldmueller)

In München hat sich ein Säugling in einem geparkten Auto selbst eingesperrt. Die Feuerwehr musste das Kind befreien.

Die Eltern hatten ihr Baby nach ihren Einkäufen in einer Trageschale zum Auto gebracht und es im Kindersitz auf der Rückbank angegurtet, wie die Münchner Feuerwehr nach dem Vorfall mitteilte. Währenddessen habe der Säugling "quietschvergnügt" mit dem Autoschlüssel in der Hand gespielt.

Als ein Auto nebenan einparkte, sei es eng geworden, und die Eltern hätten deshalb kurz die Wagentür geschlossen. Just in dem Moment, als die Tür zugefallen sei, habe das Baby auf den Schlüssel gedrückt und die Schließanlage aktiviert, berichtete die Feuerwehr. Helfer schlugen wenig später eine Seitenscheibe ein und befreiten den Jungen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017