Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

Früherer Kohl-Sprecher Andreas Fritzenkötter schwer verletzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Drama nach Medienpreis-Gala  

Früherer Kohl-Sprecher Fritzenkötter schwer verletzt

26.05.2017, 12:01 Uhr | cwe, t-online.de

Früherer Kohl-Sprecher Andreas Fritzenkötter schwer verletzt. Ex-Kohl-Sprecher Andreas Fritzenkötter ist schwer verletzt. (Quelle: dpa/Gero Breloer)

Ex-Kohl-Sprecher Andreas Fritzenkötter ist schwer verletzt. (Quelle: Gero Breloer/dpa)

Bei einem VIP-Abendessen im Anschluss an die Preisverleihung ist der frühere Sprecher von Helmut Kohl von einem Balkon gestürzt. Laut "Bild" erlitt er schwere Verletzungen.

Wie "Bild.de" berichtet, ist Fritzenkötter nach dem offiziellen Teil des "Deutschen Medienpreises" vom Balkon eines angrenzenden Restaurants gefallen. Bei dem mehrere Meter tiefen Sturz soll er sich mehrere Halswirbelbrüche zugezogen haben, berichtet das Onlineportal.

Fritzenkötter soll auf dem Balkon geraucht haben, bei ihm Ex-Bundespräsident Joachim Gauck und Fernsehmoderatorin Katja Burkard. Plötzlich sei der heutige Sprecher von Internet-Unternehmer Lars Windhorst nach hinten übergekippt und in die Tiefe gestürzt.

Sanitäter brachten Fritzenkötter ins Krankenhaus. Laut "Bild" droht ihm eine Querschnittslähmung. Er sollte noch am Freitag operiert werden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages


shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017